Theater Bremen - Eines langen Tages Reise in die Nacht;  Hier bin ich; Ödipus Antigone; Mr. Robot; You Want It Darker; I'm Your Man; Verzehrt; Die Affäre Rue De Lourcine; Sickster; Nora; Die Räuber

Münchner Kammerspiele - The Re'search; Nichts Von Euch Auf Erden

Schauspielhaus Düsseldorf

Hamburg Kampnagel

Hamburg Schauspielhaus

Hamburg Thalia Theater/Gaußstraße

baadisches Staatstheater Karlsruhe

Theater Heidelberg

DT Göttingen

Theater Bielefeld

...
 

ZDF:

Anita Blasberg, Marian Blasberg und Lutz Ackermann

Showdown in Anklam - Eine Stadt kämpft um die Demokratie

Aylin Karadeniz Documentaries:

Meine Geschichte Ist Meine Heimat - Elvira

Meine Geschichte Ist Meine Heimat - Julia und Lilia

Staatliche Museen zu Berlin

Trailer zur Ausstellung "Alchemie, die große Kunst"

Trailer zur Ausstellung "Künstler Komplex"

Komposition "plus_minus_kosmos" zur Ausstellung "Alchemie, die Große Kunst"

Musik zu "Glory Land" von Nina Staehli

Matthias Krieg wurde 1980 in Karl-Marx-Stadt geboren. Er studierte zuerst Psychologie an der Freien Universität Berlin, dann Sound Engineering an der SAE Berlin.
Seit 2008 ist er ausschliesslich als Musiker, vor allem als Theatermusiker tätig.
Matthias Musik war/ist seit dem im Theater Bremen, in den Münchner Kammerspielen, am DT in Göttingen, Schauspielhaus Düsseldorf, baadischen Staatstheater Karlsruhe, Theater Heidelberg, Theater Bielefeld in Arbeiten zu hören, die mit dem Regissuer Felix Rothenhäusler entstanden.
Seit Anfang 2015 realisiert Matthias Krieg neben seiner Theaterarbeit das Solo-Bandprojekt "MK_elastisch".
2017 hat Matthias Krieg die Musik "plus minus kosmos" für die staatlichen Museen zu Berlin zur Ausstellung "Alchemie, Die Große Kunst" am Kulturforum in Berlin komponiert.

Matthias Krieg